ICG 2016 wurden als „Green Event Tirol“ ausgezeichnet

Home / legacy / ICG 2016 wurden als „Green Event Tirol“ ausgezeichnet

ICG 2016 wurden als „Green Event Tirol“ ausgezeichnet

Im Rahmen des 16. Tiroler Gemeindeforum Klimaschutz von Klimabündnis Tirol in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzkoordination des Landes, wurden die „Innsbruck 2016 International Children’s Games“ (ICG) als „Green Event Tirol“ ausgezeichnet. Grund für die Auszeichnung sind die nachhaltige Planung, Organisation und Umsetzung der ICG in Innsbruck-Tirol.

Am gestrigen Dienstag überreichte LH-Stv.in und Klimabündnis-Obfrau Ingrid Felipe im großen Festsaal des Landhaus die „Green Event Tirol“ – Urkunden an alle ausgezeichneten Veranstalter. Die innsbruck-tirol sports GmbH (ITS) wurde für die Bemühungen zur Förderung eines nachhaltigen Lebensstils in Tirol im Rahmen der ICG 2016 ausgezeichnet.

Bei jeder Entscheidung, die das Organisationsteam der ITS im Rahmen der Vorbereitungen und der Durchführung der Sportgroßveranstaltung für Jugendliche getroffen hat, wurde auf Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz sowie auf soziale Gerechtigkeit und regionale Wertschöpfung, geachtet. In sämtlichen Bereichen – von der Verpflegung der TeilnehmerInnen, Volunteers und MitarbeiterInnen, über den Transport und den Umgang mit Abfall, bis hin zur Produktion von Bannern und weiteren Werbemaßnahmen – wurde auf die Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen größter Wert gelegt.

„Ich freue mich, dass die OrganisatorInnen bewiesen haben, dass auch Wintersportveranstaltungen als „Green Events“ durchgeführt werden können. Der gute und nachhaltige Umgang mit der Natur soll ein Markenzeichen des Landes Tirol werden“, sagt LH-Stv.in und Klimabündnis-Obfrau Ingrid Felipe.

Umwelt- und Klimaschutz sind für Georg Spazier, Geschäftsführer der mit Organisation und Durchführung der ICG betrauten innsbruck-tirol sports GmbH (ITS), eine Herzensangelegenheit. Aus diesem Grund ist die Freude über die Auszeichnung besonders groß: „Die Innsbruck 2016 International Children’s Games sind die weltweit erste Multisportgroßveranstaltung für Jugendliche, die als Green Event durchgeführt wurde. Wir sind sehr stolz auf unsere Maßnahmen und unsere Partner, die uns bei der Umsetzung tatkräftig unterstützt haben. Ohne sie wäre die Realisierung einer Veranstaltung dieser Größe als Green Event nicht möglich gewesen.“ Im Jänner 2016 waren 800 AthletInnen und Coaches aus aller Welt in Tirol zu Gast, um im Rahmen der Multisportgroßveranstaltung gemeinsam mit 500 Volunteers, 200 HelferInnen aus Vereinen und Verbänden, sowie der heimischen Bevölkerung viele unvergessliche Momente zu erleben. Sport, Freundschaft und Respekt standen an den Tagen in Tirol an erster Stelle.

Die ITS GmbH ist stolz auf die Auszeichnung „Green Event Tirol“ und arbeitet bereits an verschiedensten weiteren Projekten und innovativen Maßnahmen zur Förderung von Klima- und Umweltschutz – speziell im Bereich internationaler Sportgroßveranstaltungen.

Uebergabe Urkunden_c_Klimabuendnis_Tirol_I_Vandory_c

Foto: Übergabe der Green Event Tirol Urkunden beim Gemeindeforum des Klimabündnis 2016
Copyrighthinweis: Klimabündnis Tirol I Vandory

< News
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

600x600-GLFSymbolische Staffelübergabe zehn Jahre nach der Straßenrad-WM im SalzburgerLand an Innsbruck, Austragungsort der nächsten WM in Österreich im Jahr 2018.

Im Bild v.l. stehend: SLTG-Geschäftsführer Leo Bauernberger, Georg Spazier (GF Innsbruck Tirol Sports), Eddy Merckx, Ex-Radprofi Thomas Rohregger, Günther Feuchtner, Ex-Snowboarderin Gitti Köck und Thomas Pupp.
Im Bild v.l. knieend: Ex-Snowboarderin Heidi Neururer und Kombinierer David Kreiner.