Action der Superlative bei Freestyle am Landhausplatz 2017

Home / events / Action der Superlative bei Freestyle am Landhausplatz 2017

Action der Superlative bei Freestyle am Landhausplatz 2017

Bei der dritten Auflage des „Freestyle am Landhausplatz“-Festivals der innsbruck-tirol sports GmbH, sowie des „One year to go-Milestone“ der UCI Straßenrad WM 2018 mit der „Ride with passion Tour“ standen am vergangenen Wochenende die Themen „Rad“ bzw. „Bike“ und natürlich „Freestyle“ in allen denkbaren Facetten im Mittelpunkt. Tausende Tirolerinnen und Tiroler ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen und testeten das bunte Action-Programm für alle Generationen. Mit dabei: Mountainbike-Profi und YouTube-Star Fabio Wibmer.

„Mitmachen“ war auch 2017 die Devise des Sport-, Kultur- und Lifestyle-Festivals „Freestyle am Landhausplatz“. Am Freitag und Samstag standen Workshops in verschiedenen Trendsportarten, für die „Freestyle am Landhausplatz“ bekannt ist, am Programm. „In Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Tirol sowie lokalen Vereinen und Verbänden ist es uns gelungen, verschiedene Mitmachstationen mit Kursen für Schulklassen, Kinder, Jugendliche und Junggebliebene anzubieten, die allesamt bis auf den letzten Platz ausgebucht waren. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, heuer schon zum dritten Mal ein sportliches, multikulturelles und jugendliches Miteinander auf den Innsbrucker Landhausplatz zu bringen und viele junge Menschen für neue Sportarten und Bewegung an der frischen Luft zu begeistern“, so Georg Spazier, Geschäftsführer der veranstaltenden innsbruck-tirol sports GmbH. Parallel dazu wurden bei der offenen Radlwerkstatt der Bikerei diverse Zweiräder auf Vordermann gebracht und im Rahmen der ersten Innsbrucker Fahrradparade des Klimabündnis Tirol sechs Kilometer gemeinschaftlich durch die Innenstadt gefahren. Alles zusammen ein Vorgeschmack auf die UCI Straßenrad WM 2018 (22. – 30. September 2018) und die zweite Auflage von Crankworx Innsbruck (13. – 17. Juni 2018).

Neben weltmeisterlichem Balancieren auf der Slackline, Slalomfahren mit dem Skateboard und dem Schlagen von Salti unter Anleitung der Parkour-Profis, gab es zahlreiche weitere Workshops auszuprobieren. Skateboard-, Pumptrack-, Freestyle-Soccer-, Breakdance– und Bike-Technik-Mitmachstationen sorgten gemeinsam mit diversen Contests und Showeinlagen für hunderte glückliche Kindergesichter. Die Trial Bike Youngsters und die BMX-Profis aus ganz Europa zeigten im Zuge der Contests, was sonst noch alles auf zwei Rädern möglich ist. Die Trial-Show von Fabio Wibmer, Bike-Multitalent und YouTube-Star aus Osttirol, brachte Hunderte Fans am Landhausplatz zum Kreischen: „Die Stimmung beim Freestyle am Landhausplatz war wirklich super! So viele Kinder und Jugendliche auf dem Bike zu sehen war klasse und bestätigt das zunehmende Interesse im Freestyle-Bike-Bereich.“

UCI Straßenrad WM 2018 „One year to go“

Der Countdown läuft – in genau einem Jahr ist es soweit. Die UCI Straßenrad WM wird von 22. bis 30. September 2018 in Innsbruck-Tirol zu Gast sein. Nur wenige Tage nach der Streckenpräsentation in Bergen (Norwegen) wurde am Sonntag, 24. September am Innsbrucker Landhausplatz der Milestone „One year to go“ gefeiert. „Wie bei Straßenrad WMs üblich, haben wir die WM-Strecken im Zuge der Vorjahres-WM – also in Bergen – erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Es war uns jedoch ein großes Anliegen, die besonders herausfordernden Strecken der Heim-WM umgehend auch den Tirolerinnen und Tirolern vorzustellen. Aus diesem Grund haben wir bei freiem Eintritt eingeladen, mit uns gemeinsam den Countdown ins WM-Jahr zu starten und bei Weltmeisterschafts-Flair das Herren Elite Rennen der WM live aus Norwegen auf Großleinwand zu verfolgen“, so Georg Spazier, Geschäftsführer der innsbruck-tirol sports GmbH und OK-Chef der Rad WM.

Die äußerst beliebte und inzwischen kultige „Ride with passion Tour“ des Tirol Cycling Teams startete am Freestyle-Wochenende vom Innsbrucker Landhausplatz aus in die vierte Runde. Gefahren wurde unter anderem auf einem originalen Streckenabschnitt der WM. Insgesamt rund 150 begeisterte TeilnehmerInnen testeten gemeinsam mit den Organisatoren der Tour – Thomas Pupp und Gerhard Kapeller – die Fahrt durch die sagenumwobene „Höttinger Höll“. Das Straßenrennen der Herren Elite wird im September 2018 nach 91 km Anfahrt und sieben Runden am Olympiarundkurs ebenfalls über das bis zu 25% steile Teilstück auf die Hungerburg führen. Ziel dieses und aller weiteren Rennen ist vor dem Landestheater bzw. vor der Hofburg in Innsbruck.

Wer es etwas ruhiger angehen wollte, konnte zum Vorgeschmack auf die WM an der Rennrad-Station erste Streckenabschnitte der WM virtuell abfahren.

Die Begeisterung der TirolerInnen für die UCI Straßenrad WM und Freestylesport in allen Varianten war über drei Tage am Landhausplatz in Innsbruck deutlich zu spüren. 2018 geht das Sport-, Kultur- und Lifestylefestival bereits in die vierte Runde.

Weitere Informationen:

Freestyle am Landhausplatz: auf der ITS-Website, sowie auf Facebook, und Instagram.
UCI Straßenrad WM 2018: auf der Website, sowie auf Facebook und Twitter.

Foto: Fabio Wibmer © innsbruck-tirol sports GmbH/GOT iT!

< News
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Freestyle_am _Landhausplatz_c_ITS_shootandstylePresentation Courses © Innsbruck-Tirol Rad WM 2018 GmbH