ICG 2016

Home / Über uns / ICG 2016

ICG 2016

Vom 12. bis 16. Jänner 2016 fanden in Innsbruck-Tirol die International Children’s Winter Games statt. Diese Multi-Sportgroßveranstaltung ist für Schüler zwischen 12 und 15 Jahren konzipiert. Rund 600 Athleten aus den unterschiedlichsten Städten und Ländern der Welt reisten nach Tirol um gemeinsam mit der heimischen Bevölkerung unvergessliche Momente zu erleben.

Innsbruck war erstmals Host City der ICG und veranstaltete somit neben den Olympischen Winterspielen 1964 und 1976, der Universiade 2005 und den Youth Olympic Winter Games 2012 eine weitere Großveranstaltung unter der Schirmherrschaft des IOC.

Die International Children’s Games wurden 1968 in Slowenien gegründet, um eine bessere Welt basierend auf Freundschaft und Sport zu schaffen und junge Menschen aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen. Seit der Austragung im Jahr 1968 fanden bis dato 49 Sommerspiele sowie 7 Winterspiele statt.

Die Stadt Innsbruck ist seit den International Children’s Games 2003 in Graz jährlich mit einer Delegation bei den Spielen vertreten. In Summe haben rund 300 Athleten aus Innsbrucker Vereinen an 13 Sommer- und Winterspielen teilgenommen. Nicht zuletzt auf Grund der kontinuierlichen Teilnahme und der erfolgreichen Durchführung der 1. Olympischen Jugend Winterspiele 2012 wurde eine Bewerbung Innsbrucks als Host City für 2016 initiiert.

Die Athleten traten im Jänner 2016 in acht olympischen Wintersportdisziplinen an, in denen insgesamt 31 Medaillenentscheidungen fielen: Ski Alpin, Biathlon, Langlauf, Eiskunstlauf, Ski Freestyle, Eishockey, Snowboard und Eisschnelllauf.

Neben den klassischen Bewerben wurden auch für die ICG gänzlich neue Formate wie die „Mixed Team Events“ ausgetragen. Dabei bilden Athleten aus verschiedenen Delegationen eine Mannschaft und treten gegen andere „Mixed Teams“ an. Einmal mehr wurden das gemeinsame Erlebnis und die Olympischen Werte Freundschaft und Respekt betont.

Die Innsbruck 2016 International Children’s Games sind die weltweit erste Multisportgroßveranstaltung für Jugendliche, die als Green Event durchgeführt wurde.

Rund 500 Volunteers haben die ICG hautnah miterlebt und einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen geworfen! Sie fungierten als wichtiges Bindeglied zwischen allen Akteuren – Sportlern, Betreuern, Offiziellen, VIPs, etc. – und waren gleichzeitig Repräsentanten der ICG. Unsere Volunteers trugen nicht nur maßgeblich zu einem reibungslosen Ablauf bei, sondern schufen durch ihre Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft eine tolle Atmosphäre und unvergessliche Erinnerungen für alle Gäste und Beteiligten.

In Innsbruck ist man stolz darauf, den Jugendlichen eine entsprechende Bühne für den Sport sowie einen interkulturellen Austausch bieten zu können. Um dieses Bestreben zum Ausdruck zu bringen, wurde neben den sportlichen Bewerben in Innsbruck, Axams, Götzens, Muttereralmpark, Seefeld und Telfs auch eine Plattform geschaffen, die allen Teilnehmern sowie Einheimischen die Möglichkeit bat, sich abseits der Wettkämpfe durch Spiel und Unterhaltung besser kennenzulernen und Freundschaften zu schließen. Die Messe Innsbruck wurde dafür zur „Homebase“ verwandelt, die täglich eine bunte Mischung aus Musik, Trendsport und einigen Überraschungen bereithielt. Mit der Schlussfeier am 15. Jänner ging schließlich eine unvergessliche Woche im Herzen der Alpen zu Ende.

Die schönsten Aufnahmen der bunten Innsbruck 2016 International Children’s Games finden Sie hier:

icg150150
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search